Frauenfußball für Finsterlinge

Gerade haben die Frauen vom 1. FFC Frankfurt die Champions League gewonnen. Glückwunsch! Da sehen wir, dass Frauenfußball auch in Italien Schlagzeilen macht. Und zwar solche: Es reicht mit dem Geld für diese vier Lesben!

Der Präsident des italienischen Amateurfußballverbandes, Felice Belloli soll das auf einer Sitzung zum Thema Frauenfußball  gesagt haben. Der skandalöse Satz wurde zu Protokoll genommen, das Protokoll wurde abgesegnet. Der Präsident einer der größten Amateurfußballverbände der Welt redet auf diese unflätige Weise über einen Sport, den 11.000 seiner Verbandsmitglieder praktizieren. „Das muss man mir erst mal nachweisen, dass ich das gesagt habe“, erklärte Belloli – ein empörtes Dementi klingt anders.

Italiens Fußball wird von alten Männern regiert. Belloli ist 65, Fußballverbandschef Carlo Tavecchio sogar schon 72. Man weiß nicht, in welcher Welt diese Typen leben. In unserer jedenfalls nicht. Wo Sport und Fußball etwas mit Freude, Integration, Selbstverwirklichung und Weltoffenheit zu tun haben könnten, fänden sich diese unfassbar ignoranten und reaktionären Finsterlinge überhaupt nicht zurecht. Tavecchio wurde gleich nach seinem Amtsantritt wegen rassistischer Äußerungen von der Uefa gesperrt. Über Frauenfußball sagte er: „Wir dachten, dass Frauen gegenüber den Männern behindert seien. Aber dann haben wir gemerkt, dass es doch viele Ähnlichkeiten gibt.“

So hören sich diese Herren an, wenn sie öffentlich sprechen. Hinter geschlossenen Türen qualifizieren sie Frauenfußball als Hobby von „vier Lesben“ab. Die kriegen unser schönes Geld nicht, und das bitte ins Protokoll! Männer, die in keinem Beruf mit intellektuellen Mindestanforderungen reüssieren konnten, haben in Italien immer noch gute Chancen, mächtige Fußballfunktionäre zu werden.

Wollen wir wetten, ob Signor Belloli zurücktritt? Ach, wetten wir lieber nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s