Grillo und Orban

Gut, dass es Beppe Grillo gibt, damit uns wenigstens einer erklärt, dass Viktor Orban ein Segen für Ungarn ist. Wir haben das ja nicht geahnt, fehlgeleitet, wie wir sind von einer Orban-feindlichen Presse. Grillo, falls ihn der eine oder andere noch nicht kennt oder schon vergessen hat (was verständlich wäre), war als Comedian nicht witzig und ist als Politiker noch weniger lustig. Mit Dissidenten und innerparteilichen Kritikern macht er höchst humorlos kurzen Prozess.

Dass er dennoch 2013 aus dem Stand mit seinen Fünfsterndilettanten zweitstärkste politische Kraft in Italien wurde, sagt einiges über den Zustand der hiesigen politischen Kultur. Mit der einfachen These, Renzi sei genauso schlimm wie Berlusconi, hält sich der Ex-Clown bis heute politisch über Wasser. Nebenbei keilt er gegen Deutschland („korrupteste Nation Europas“) und gegen Flüchtlinge. Letzteres im Verein mit der rechtspopulistischen Lega Nord.

Leute wie deren Parteiführer Matteo Salvini würden in Deutschland gottseidank zu keiner Talkshow eingeladen. In  Italien aber darf Salvini ungebremst hetzen. Es gibt, auch das ein Erbe des Berlusconismus, keine normale, konservative Partei in diesem Land. Stattdessen Wirrköpfe und rechtsradikale Hetzer, die alle nur das Ziel haben, die Uhren stramm zurück zu drehen.

Während München heute Tausende von Flüchtlingen in Empfang nimmt, lenkt Grillo die Debatte über ein Grundeinkommen für Italiener. Salvini trompetet, Merkel sei „lächerlich.“ Deutschland nehme nur die Syrer auf, „den Rest der Welt schicken sie nach Italien.“ Um solches in die Welt zu blöken, hatte sich der Lega-Mann in einen dunklen Anzug gekleidet, sprach er doch auf einer Unternehmertagung. Salvinis normale Arbeitskleidung besteht aus einem T-Shirt. Darauf ist ein Bagger abgebildet, der ein Roma-Lager plattmacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s