Hard times

Harte Zeiten für Freunde des italienischen Fußballs. Wenn man sich so anschaut, was die beiden besten Mannschaften der letzten Saison so anstellen, kann man schon das Grausen bekommen. Juventus: Ein Punkt in drei Spieltagen, ergattert mit einem (allerdings sakrosankten) Elfmeter gegen Chievo Verona. Kein Biss, kein Mumm, kein Spiel. Was ist bloß los mit denen? Wirklich nur der Abgang des auch hier schon viel zu oft besungenen Trios Pirlo, Vidal und Tevez? Oder ist die Motivation futsch, weil vier Meistertitel hintereinander auch reichen und man die Champions-League-Leistung vom letzten Mal sowieso nicht wiederholen kann?

Die Roma gewinnt immerhin 2:0 in Frosinone, aber ein Spaziergang war das jetzt auch nicht. Frosinone! Quasi das Unterhaching der Ewigen Stadt, irgendwo hinter den sieben Bergen auf dem Weg nach Napoli.

Allgemeines Zittern vor Anpfiff der CL gegen Manchester City (Juve) und Barcelona (Roma). Heute abend Derby in Mailand, inzwischen auch schon ein Klassiker der Serie Not gegen Elend.

Da tut es gut, dass Italien auch noch andere Sportler hat. Fabio Aru schickt sich an, die Vuelta zu gewinnen und der Sieg von Flavia Pennetta beim rein italienischen Finale der US Open gegen Roberta Vinci hat einen richtigen patriotischen Taumel ausgelöst. Die Repubblica widmet dem Ereignis heute die ersten drei Seiten. Renzi vertrat das Vaterland in New York. Vergessen die Flüchtlingskrise, der Zustand der Hauptstadt, die Familientragödien – kurzum, alles das, wovon die Medien hierzulande normalerweise leben.

Fast scheint es, als könne Tennis der neue Fußball werden, also Frauentennis. Dabei fiel geschätzten drei Viertel der Italiener letzte Woche zu den Namen Pennetta und Vinci wirklich nicht viel ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s