Schreckgespenst im Schlafanzug

CR7 war hier, die übliche Veni, Vidi, Vici-Nummer. Aber ganz ehrlich bleibt es mir immer noch ein Rätsel, warum 90 Prozent der männlichen Weltbevölkerung diesen Spieler unerträglich finden. Im Unterschied etwa zu dem Spielautomaten Messi ist Cristiano Ronaldo doch ein Riesen-Darsteller, sich in jeder Sekunde seiner Wirkung bewusst. Gleichzeitig und pausenlos kontrolliert er den Ball, sich selbst und das Publikum. Grandios!

Um Mitternacht, als unsereins aus dem Stadion schlich, tanzten drei Fußballmannschaften von jungen Römern auf Inlineskates über den Ponte della Musica von Calatrava. Eine Szene von mitreißender Leichtigkeit, unterlegt von Sympathy for the Devil. Das ist es doch. Vor allem, wenn der Teufel einen grauen Schlafanzug trägt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s