Baby-Fußball

Da schau her: Der AC Mailand besiegt Juventus – mithilfe des Linienrichters, der ein gültiges Tor von Pjanic annulliert. Vor allem aber dank des Traumduos Manuel Locatelli und Gianluigi Donnarumma. Locatelli, 18, überrascht die in Würde erstarrte Juve-Abwehr mit einem falkenhaften Treffer, als wäre er Superpippo Inzaghi selig. Und Donnarumma, 17, vereitelt in allerletzter Minute den von Sami Khedira listig eingefädelten Ausgleichstreffer. Auf der Tribüne sieht man den alten Haifisch Galliani frenetisch jubeln. Seine Tage als Milan-Manager sind nach über 30 Jahren gezählt: In den kommenden Wochen übernehmen die Chinesen (welche, weiß man noch nicht so genau). Aber Vincenzo Montella hat soeben bewiesen, dass ein Trainer, der weiß, wo es langgeht, für eine Mannschaft immer noch  sehr viel wesentlicher ist als die Herren und Damen (Barbara Berlusconi) in der Chefetage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s