6. Streich

Juventus ist schon wieder Meister, zum 6. Mal in Serie. Verdienst vor allem des Trainers Massimiliano Allegri, der mit sehr viel Intelligenz, Einfühlungsvermögen und Anpassungsfähigkeit die von Antonio Conte übernommene Mannschaft erneuert und zu einer der besten Europas gemacht hat. Allegri ist schon jetzt erfolgreicher als Conte, beide haben drei Italien-Meisterschaften gewonnen, doch Allegri heimste dazu drei Pokale ein und steht nun zum zweiten Mal im Champions-League-Finale. Dass Juve wieder ganz oben mitspielt, liegt auch an der Klubführung um Andrea Agnelli, der jetzt seinen eigenen Großvater Edoardo mit dessen fünf Titeln hintereinander überholt hat. Und nicht zuletzt steht hinter dem Erfolg natürlich dieser Mann, der hier in lustig-herzerwärmendem Englisch Philipp Lahm verabschiedet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s