Zizous Rache

CR7 hat seine Drohung wahr gemacht und Juventus zwei verpasst. Im Endspiel bekam Juve mehr Tore serviert als in der gesamten K.O.-Runde und dazu die Erkenntnis, dass man mit einer Weltklasse-Abwehr allein kein Finale gewinnt, wenn eine mediokre Offensive sie allzu selten entlasten kann.

Zinedine Zidane hatte mit Juventus, seinem alten Klub, noch eine Rechnung offen. „Er war eher unterhaltsam als nützlich“ hatte der „Avvocato“ Gianni Agnelli über den Franzosen gelästert, als der nach zwei verlorenen Champions-League-Endspielen den Klub in Richtung Madrid verließ. Jetzt ist Zizou der erste Titelverteidiger, der im Folgejahr den Pokal holt. Und Agnellis Neffe Andrea musste nach dem Schlusspfiff jeden Spieler einzeln trösten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s