Gegenrealität II

Die Radprofis des Giro d’Italia lassen die Schlussetappe neutralisieren – aus Angst um ihre körperliche Unversehrtheit angesichts der löchrigen Straßen von Rom. Jeder, der in den letzten Jahren versucht hat, über die Forenstraße und durchs Zentrum zu radeln, kann diese Furcht nachvollziehen und bestätigen. In Rom ist zu sehen und zu fühlen, was passiert, wenn nicht Sachverstand und Erfahrung eine Metropole regieren, sondern dilettantischer Populismus.

Genau das also, was nun auf Italien zukommen kann. Gerade hat der designierte Ministerpräsident Giuseppe Conte, ein politisch vollkommen unerfahrener Professor für Vertragsrecht, seinen Auftrag zurückgegeben. Lega und Fünf Sterne lassen ihre Koalition (vorerst) platzen, weil Staatspräsident Sergio Mattarella sich geweigert hat, den 81-Jährigen Paolo Savona als Finanzminister zu akzeptieren. Savona lehnt den Euro ab, beschwört die Kolonalisierung Italiens durch Berlin und entwirft seit Jahren die absurdesten Ausstiegsszenarien. Als Minister wäre dieser Zündler nicht nur für Italien brandgefährlich.

Aber das Feuer wird ohnehin hoch lodern. Schon faseln die Fünf Sterne von einem Amtsenthebungsverfahren für den störrischen Mattarella, der sich herausnimmt, seine von der Verfassung vorgesehenen Rechte und Pflichten zu erfüllen. Die Lega wird auf Neuwahlen drängen, weil sie da noch einmal enorm profitieren könnte mit ihrer stramm nationalistischen Propaganda. Der ewige Wahlkampf geht weiter, das ist das einzige, was diese Brüder (und wenige Schwestern) können: Hetzen und Illusionen verkaufen. Der PD schaut dabei fassungslos zu, unfähig, das eigene Versagen zu analysieren und dem Land eine echte Alternative zu bieten.

Und in Rom wird auch in diesem Sommer niemand die Löcher stopfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s