Europa muss antworten

Sehr gute Analyse von Claus Leggewie in den Tagesthemen. Nur in einem Punkt irrt der Professor: Die Lega ist nicht die stärkste politische Kraft in Italien, sondern mit 17 Prozent hinter Fünf Sternen und PD nur die Nummer 3. Dass sie allgemein aber als führend wahrgenommen wird, ist schon Teil des Problems. Das andere: Die WählerInnen der Quasi-Koalitionäre fühlen sich jetzt erst recht ausgegrenzt. Sie haben ihre Stimme für eine populistische Mehrheit abgegeben, die jetzt nicht regieren darf.

Wie soll man diese BürgerInnen davon überzeugen, dass ihre Probleme von völkisch-autoritären Radikalinskis nicht gelöst werden? In diese Bedrängnis hat sich die EU selbst gebracht. Einheitswährung und Einheitsregeln fürs Defizit reichen nicht aus.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s