Stiller Haarschnitt II

Und hier noch eine kleine Ergänzung zum weltbewegenden Thema „Unmöglichkeit des stillen Haarschnitts in Italien“ (siehe unten). Was einen erwartet, wenn man am 31. Oktober einen Frisörsalon in Umbrien betritt. Plätzchen gab es auch. Und Gespräche  darüber, wieso manche Leute einen Cimabue besitzen, ohne es zu ahnen, und wir nicht.  Die Signora Gina, 86, musste auch noch feiern, dass sie gerade ihren uralten Cinquecento noch einmal durch den Tüv gebracht hat.

frisör

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s