Animali per esperti

Hatte ich schon gesagt, wie gern ich Eva Menasse lese? Ihr „Tiere für Fortgeschrittene“ ist als Sommerlektüre nur zu empfehlen. Geht aber auch im Frühling, Herbst oder Winter. Erzählungen werden leider von Kritik und Publikum immer noch unterschätzt. Eva Menasse ist eine Meisterin dieser Form. Abgründig, witzig, warmherzig, verschroben, raffiniert. Wenn man will, kann man grübeln, was die jeweilige Geschichte eigentlich mit dem Namen gebenden Tier zu tun hat. Muss man aber nicht.

Hier liest sie (mit italienischen Untertiteln) aus „Enten.“ Und ich gebe (wer’s überspringen will: bis Minute 4:58) die Vorgruppe, ohne Untertitel. Ein Projekt des österreichischen Kulturinstituts Rom.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s