Der Ego-Shooter

Matteo Renzi ist zweifellos eines der größten politischen Talente in Italien. Das Problem ist nur: Sein Talent, sich zu verzocken ist noch größer. Genau wie sein Ehrgeiz, seine Hybris und sein Mangel an Skrupeln. Seit Wochen versucht er, Giuseppe Conte mit der Androhung einer Regierungskrise zu erpressen. Vordergründig geht es um „Sachthemen“ wie die Verteilung der Corona-Hilfsgelder, in Wirklichkeit geht es darum, dass Renzi mitsamt seiner Mini-Partei „Italia Viva“ in der durch die Pandemie verursachten Krise zu wenig wahrgenommen wird. Die Leute interessieren sich für Conte, für den Gesundheitsminister, den Regionalminister (!) und die verstörend unfähige Schulministerin. Renzi und seine Getreuen sind seit dem Frühjahr zunehmend aus dem Blickfeld verschwunden. Italien hat gerade andere Sorgen.

Also verlässt er die Regierung, so wie er vor anderthalb Jahren schon seine alte Partei, die PD verließ. Und löst damit eine Regierungskrise aus, mitten in der zweiten Welle und in einer gigantischen Wirtschaftskrise. Renzis Rechnung scheint zunächst aufzugehen: Alle Augen sind auf ihn gerichtet, selbst im Ausland, wenn auch dort vermutlich nur für heute Abend.

Verräterisch sein Hinweis, er wolle die Regierung durchaus weiter unterstützen, wenn es darum gehe, eine Machtübernahme der Rechten zu verhindern. Der Mann sitzt halt gern am Drücker. Mal sehen, ob man ihn weiter mitspielen lässt. Die Chancen dafür stehen gar nicht so schlecht, noch besser stehen jene von Giuseppe Conte, weiter Regierungschef zu bleiben.

Laut Umfragen haben fast die Hälfte der ItalienerInnen nicht verstanden, worum es in dieser Regierungskrise eigentlich geht. Weitaus mehr halten das Theatergewitter für absolut überflüssig und kontraproduktiv. Sie wollen KrisenmanagerInnen statt Ego-Shooter. Und werden Renzi bei der nächsten Wahl wohl endgültig in den Souffleurkasten abschieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s