Sic transit…

…gloria mundi. Ja, so vergeht der Glanz der Welt – aber irgendwie ist es auch sehr putzig, dass die Coppa Luigi Berlusconi, der nach Silvio Berlusconis Papà benannte Pokal, nach sechsjähriger Pause wieder vergeben worden ist. Allerdings nicht in Mailand, wohin Berlusconi seine Lieblingsgegner seit 1991 einlud, um im Gedenken an den Senior freundschaftlich zu kicken. Sondern in Monza, wo dem Berlusca jetzt der örtliche Klub gehört, die ruhmreiche AC Milan musste er ja unter dem Druck seiner Kinder verkaufen.

Monza! Ist ganz nett, verglichen mit Milan und San Siro aber natürlich allertiefste Provinz. Wenigstens vorerst, denn der Patron hat ja versprochen, dass er Monza in die Champions League führen wird. Kleinigkeit für ihn und seinen Adlatus Adriano Galliani, der vom Milan-Manager zum Monza-Geschäftsführer abgestie…äh: mutiert ist, und auch in dieser neuen Position stoisch weiter Haifischlächeln und gelbe Krawatten trägt. Galliani feierte im Stadion seinen 77. Geburtstag. Berlusconi wird im September 85, bevor beide mit vereinten Kräften die Marke 200 reißen, könnte es mit der Champions League durchaus klappen. Momentan ist Monza aber noch Serie B.

Juve gewann den Sommerklassiker mit 2:1, Sieg Nummer 11 bei 20 Teilnahmen. Ohne Cristiano Ronaldo, der war zum Trainieren doch lieber zu Hause geblieben.

Das Fernsehen übertrug live. Italia 1, ein Berlusconi-Sender. Es ist also irgendwie alles noch beim Alten. Die Agnelli haben übrigens versichert, sie wollten ihre Juventus (seit 98 Jahren im Familienbesitz) niemals verkaufen. Man weiß, dass sie Versprechen ebenso eisern halten wie Berlusconi, also wird die Coppa del Nonno Luigi garantiert nicht zwischen Monza und Settimo Torinese stattfinden.

Obwohl – das hätte was.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s