Ach, Germania

Aus Italien blickt man einigermaßen fassungslos nach Deutschland. Was ist da bloß los? Während Krankenhausärztinnen und Pfleger verzweifeln, diskutiert die Politik endlos vor sich hin – und kommuniziert nach außen in erster Linie nur ihre Entscheidungsunfähigkeit. Man könnte es auch direkt Feigheit nennen. Feigheit davor, den Menschen im Land endlich klarzumachen, dass Deutschland innerhalb einer weltweiten Pandemie keine Insel bildet. Dass man auf die Empfindlichkeiten Einzelner keine Rücksicht nehmen kann, wenn es darum geht, die Gemeinschaft zu schützen. Und in dieser Gemeinschaft übrigens zuerst mal diejenigen, die nicht oder noch nicht geimpft werden können – Kranke, aber auch Kinder. Für die Gesunden gilt: Basta mit den Extrawürsten!

Ganz abgesehen von der Seuche finde ich es sehr Besorgnis erregend, wie stark die unsolidarischen und anti-intellektuellen Kräfte in Deutschland sind und wie ernst sie genommen werden. So ernst, dass sich die Gesellschaft gerade spaltet. Auch die Rechthaberei und Selbstgerechtigkeit vieler Geimpfter empfinde ich als haarsträubend. Die Medien bilden die Debatten mit den verhärteten Fronten Tag für Tag ab, in den Kommentarforen liest man brutales Zeug, auf beiden Seiten. Das alles, weil die Politik nicht eingreift. Wenn sich die Demokratie schwach zeigt, dann wird sie schwach. Grotesk dieses Herumgehampel um eine Impfpflicht in Gesundheitswesen, Schulen und Universitäten, um 3G und 2G, absurd die Weigerung von Zugpersonal und Polizei, Impfpass-Kontrollen durchzuführen, irre die selbstgefällige Zeitschinderei von Stiko und ÄrztevertreterInnen, die Erfahrungen anderer Länder (Israel!) strikt ignorieren und, Stand heute, Booster-Impfungen erst ab 70 wollen. Immer noch haben zu viele Leute einfach nicht begriffen, dass früher vorbei ist. Überstunden, Wochenende ab Freitag mittag – vergesst es einfach. Gibt es im Krankenhaus am Stadtrand und jenseits der Grenzen auch nicht. Und macht endlich die Impfzentren wieder auf!

Die Pandemie zeigt auf frappierende Weise, wie unsolidarisch Deutschland geworden ist. ImpfdränglerInnen wie ImpfgegnerInnen sind sich selbst die Nächsten, Behörden handeln nach Schema F. Und die Zahlen steigen und steigen.

Hier läuft’s anders, und nicht nur wegen der Toten von Bergamo. Wie Italien der vierten Welle widerstehen will, kann man hier bei meinem Kollegen Michael Braun nachlesen.

4 Gedanken zu “Ach, Germania

  1. Leider ist es genauso wie Sie schreiben, klarsichtig, con passione, viel Ironie und angemessenem Sarkasmus.
    Ich hätte mir nie gedacht, dass ich mir mal eine italienische Regierung mir klaren Prinzipien und konsequent-pragmatischem Handeln wünsche. Eigentlich eine Stärke Deutschlands, in der Krise nichts zu spüren.
    Italien ist immer stark, wenn es mit dem Rücken zur Wand steht. Dann weiß man, dass es um alles geht.
    Wir hatten die Bergamo-Erfahrungen nicht und huldigen selbst in dieser Situation dem Mantra einer überindividualistischen Konsensgesellschaft, in der jede Meinung gleich zählt, was in der Realität zu Misstrauen, Wut und Spaltung fuhrt.
    Mamamia.

    Gefällt mir

  2. Leider ist es genauso wie Sie schreiben, klarsichtig, con passione, viel Ironie und angemessenem Sarkasmus.
    Ich hätte mir nie gedacht, dass ich mir mal eine italienische Regierung mit klaren Prinzipien und konsequent-pragmatischem Handeln wünsche. Eigentlich eine Stärke Deutschlands, in der Krise nichts zu spüren.
    Italien ist immer stark, wenn es mit dem Rücken zur Wand steht. Dann weiß man, dass es um alles geht.
    Wir hatten die Bergamo-Erfahrungen nicht und huldigen selbst in dieser Situation dem Mantra einer überindividualistischen Konsensgesellschaft, in der jede Meinung gleich zählt, was in der Realität zu Misstrauen, Wut und Spaltung fuhrt.
    Mamamia.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s